Sublime Text – Ende/End Pos1/Home Knöpfe springen an das Ende / Anfang der Datei am Mac

Unter Preferences > User Bindings folgendes eintragen:

 { "keys": ["end"], "command": "move_to", "args": {"to": "eol"} },
 { "keys": ["home"], "command": "move_to", "args": {"to": "bol"} },
 { "keys": ["shift+end"], "command": "move_to", "args": { "to": "eol", "extend": true } },
 { "keys": ["shift+home"], "command": "move_to", "args": { "to": "bol", "extend": true } },

Quelle: https://www.sublimetext.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=5830

CSS: background-Size:cover unter IE

Beim Internet Explorer Filter Fix für background-size:cover muss man beachten, dass die Pfade entweder absolut oder relativ zum Dokument angegeben werden und nicht relativ zum CSS Dokument.

http://stackoverflow.com/questions/4885145/ie-8-background-size-fix#comment15779836_9169401

Beispiel:

background: url(../img/bg.jpg) no-repeat center center scroll;
-webkit-background-size: cover;
-moz-background-size: cover;
-o-background-size: cover;
background-size: cover;

filter: progid:DXImageTransform.Microsoft.AlphaImageLoader(src='view/img/bg.jpg',sizingMethod='scale');
-ms-filter: "progid:DXImageTransform.Microsoft.AlphaImageLoader(src='view/img/bg.jpg',sizingMethod='scale')";

Sublime Text – Updates

Seit meinem letzten Post über Sublime Text sind inzwischen zwei Jahre vergangen.  Inzwischen steckt Sublime Text 3 in den Startlöchern und ich bin immer noch treuer, täglicher User und noch immer vollends begeistert.

Mein derzeitiges  Plugin-Reportoire in Sublime Text 3 Beta:

  • Alignment – Cmd-Ctrl-A (Mac) richtet Variablenzuweisungen am „=“ aus
  • Compass – Build System für Compass Projekte, Ablöse für compass watch
  • HexViewer
  • HTML-CSS-JS Prettify
  • HTML5
  • Less
  • Package Control – Must Have
  • SASS
  • SublimeSaveOnBuild
  • Trailing Spaces

Leider sind bei der Installation unter Mac OS X einige Probleme mit einigen Plugins aufgetreten die sich aber relativ schnell beheben lassen:

Compass

Ich musste meinen $PATH eintragen in ${HOME}/Library/Application\ Support/Sublime\ Text\ 3/Packages/Compass/Compass.sublime-build. Danach sieht die Datei bei mir so aus:

{
 "cmd": "/bin/sh '${packages}/Compass/build.sh' '${file_path}' '${project_path:${folder}}'",
 "working_dir": "$packages/Compass",
 "selector": "source.sass, source.scss",
 "shell": "true",
 "windows":
 {
   "cmd": "build.cmd \"${file_path}\" \"${project_path:${folder}}\""
 },
 "osx": {
   "path": "/usr/local/bin:/usr/bin:$PATH"
 }
}

JSHint

Installation mit npm: npm install -g jshint,danach hatte ich noch einen Fehler mit einer reporter.js das anscheinend an einem Update Fehler lag und nach einem Package Update behoben wurde.

„Integrity constraint violation“ bei Umlaut in Mysql Unique Feld

Wenn man auf einem Feld mit UTF8 Daten einen Unique Index gesetzt hat und das Charset des Feldes mit „_ci“ endet (in meinem Fall war es utf8_general_ci) werden Umlaute ignoriert (sprich ö wird zu o).

Lösung: Einfach das Charset des Feldes auf utf8_bin ändern

ALTER TABLE `table` CHANGE `field` `field` VARCHAR( 255 ) CHARACTER SET utf8 COLLATE utf8_bin NOT NULL

Quelle: http://stackoverflow.com/a/3332399

phpmyadmin – Access denied for user root@localhost

Heute hab ich in meinem „Ja nicht zuviel Zugänge bestehen lassen“ Wahn unabsichtlich meinen Mysql Root Zugang bereinigt – sprich entfernt. Eigentlich kein Problem – den Server mit –skip-grant-tables starten, zur Sicherheit ein Flush Privileges und danach ein

UPDATE mysql.user SET Password=PASSWORD('newpwd') WHERE User='root';

wie zum Beispiel hier beschrieben. Danach geht wieder alles….Nein.

In phpmyadmin bekomm ich immer noch ein „Access denied for user ‚root’@’localhost‘ (using password: YES)“

Erst nach langwierigem googlen bin ich auf die Lösung gestossen – wie meistens bei StackOverflow – Anscheinend werden auch die Permissions in der Session/den Cookies gecached sodass erst das leeren des Browsercaches zu vollen Rechten verholfen hat.

HTML Newsletter: 1px Line in Outlook 2007 & 2010

Heute sind wir mal wieder auf einen seltsamen Outlook Bug gestossen. Outlook hat nach einer Textänderung an einem Newsletter auf einmal eine horizontale Linie durch das Design gezogen die sich nur durch das Rückgängig machen der Textänderung beheben lies.

Nach vielen Stunden rumprobieren und Recherche (z.B. http://www.emailonacid.com/blog/details/C13/horizontal_spacing_issues_in_outlook_2007_and_2010 http://www.emailonacid.com/blog/details/C13/removing_unwanted_spacing_or_gaps_between_tables_in_outlook_2007_2010 ) haben wir das Problem nur lösen können in dem wir die line-height des gesamten Inhalts minimal erhöht haben.

Anscheinend beruht der Bug darauf, das diese 2 Outlook Versionen mit Microsoft Word (bzw. der Engine) die E-Mails rendern und dann nach einer gewissen Textmenge einen Seitenumbruch erzwingen. Wenn dieser ungünstig fällt, zerstört er einem das Layout.

Das ist aber leider auch keine wirklich zufriedenstellende Lösung.

IE Testen

Wiedermal eine Kurznotiz: Niemals mit den Entwicklertools in einem IE 9 oder IE8 den IE7 testen, das funktioniert nicht. Leider liefert der IE9 auf IE7 umgestellt andere Ergebnisse als ein „richtiger“ IE7.

Drei Varianten alten IE zu testen:

  • Windows XP in eine Virtual Machine (oder eine richtige) und kein Service Pack installieren
  • 3rd Party Tools z.B. IE Tester oder MultipleIE  – die leider beide vorallem bei älteren IE relativ instabil sind
  • Externe „Browserfarmen“ wie z.B. Browserstack – funktioniert gut, kostet allerdings mindestens 20$ im Monat

Irgendwie mag ich den IE nicht…aber ich glaube das hab ich schon mal erwähnt.

jquery Animate: Animations Relikte in Chrome

Seit ca. einem Jahr kämpfe ich immer wieder mit dem Problem, dass bei einer Animation mit jQuery im Browser Relikte der Zwischenschritte zurück bleiben. Ein wenig Recherche zeigte, dass dieses Problem schon länger bekannt ist, aber noch nie behoben wurde. Nun habe ich einen einfachen Hack gefunden, der dieses Problem behebt: Man kann den Browser zu einem „ReDraw“ des Fensters zwingen, in dem man zum Beispiel seinem body oder #wrapper einen Padding hinzufügt.

Ich habe in meinem konkreten Fall einfach im „done“ event der Animation ein $(‚#wrapper‘).css({„padding-right“:1}); hinzugefügt und schon war das Problem behoben. Nach einem kurzen Timeout kann man es ja wieder entfernen…