Devilbox, XDebug und Visual Studio Code

  • Unter MacOSX einen Host Alias für das Interface anlegen
    • sudo curl -o /Library/LaunchDaemons/org.devilbox.docker_10254_alias.plist https://raw.githubusercontent.com/devilbox/xdebug/master/osx/org.devilbox.docker_10254_alias.plist
    • Plist aktivieren: sudo launchctl load /Library/LaunchDaemons/org.devilbox.docker_10254_alias.plist
  • XDebug bei Devilbox aktivieren
    • In das devilbox Verzeichnis cfg/php-ini-(PHPVERSION)/ wechseln
    • Die Datei devilbox-php.ini-xdebug kopieren devilbox-custom.ini und danach anpassen (siehe unten )
    • Devilbox neu starten
    • Unter http://localhost/info_php.php sieht man wenn xdebug aktiviert ist
devilbox-custom.ini:

xdebug.default_enable      = On
xdebug.profiler_enable     = On
xdebug.remote_enable       = On
xdebug.remote_autostart    = On
xdebug.remote_handler      = dbgp
xdebug.remote_port         = 9000
xdebug.idekey              = VSCODE
xdebug.remote_log          = /var/log/php/xdebug.log
xdebug.remote_connect_back = 0
xdebug.remote_host         = 10.254.254.254
  • In Visual Studio Code
    • Die Erweiterung ‚php debug‘ aktivieren
    • Links das Debug Panel öffnen und oben auf das Zahnrad klicken und PHP auswählen
    • Danach kann man mit einem Klick auf das grüne Play Symbol den Debugger starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.