Apple Family Sharing – „Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden“

Das neue Service des Apple klingt prinzipiell sehr verlockend – die ganze „Familie“ kann gemeinsam alle gekauften Apps benutzen (gemeinsamer Kalender und Co. ist für mich nicht so spannend, das haben wir bereits durch unseren Caldav .  Leider nicht bei mir –  eine halben Stunde in der Apple Support Hotline ergab folgendes Ergebnis: Mein Hauptaccount geht nicht weil er als Firmenaccount eingestuft wurde, mein Nebenaccount (den ich mir übrigens nur angelegt habe, weil mein Hautaccount ja ein Firmenaccount ist und somit logischerweise?!? nicht für icloud verwendet werden kann) geht auch nicht, weil ich ihn als Developer Account verwende.

Kurz zusammengefasst: Familysharing geht nur für Privataccounts oder anders formuliert – wenn man Entwickler ist oder eine Firma betreibt, gibt es sowieso kein Privatleben in dem ein Family Sharing von Nutzen wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.